Rückblick 2015

Rückblick auf die CYBICS – Konferenz für IT-Sicherheit in der Industrie | 22.-23. September 2015 im Congress Center in Würzburg

Von Industrie 3.0 zu Industrie 4.0. – wissen Sie bereits wie die Umsetzung bei Ihnen im Unternehmen stattfindet?
Die CYBICS – Cyber Security for Industrial Control Systems am 22. und 23. September 2015 im Panoramasaal des neuen Congress Centrums in Würzburg bietet Ihnen Antworten. Steigen Sie mit einem Workshop und einer Konferenz in die Thematik ein und profitieren Sie von Know-how und wertvollem Networking.

Praxisberichte, Modellfabriken, das IT-Sicherheitsgesetz und der IT-Sicherheitskatalog sind in diesem Zusammenhang bedeutende Schlagworte, aber auch die Sicherheit von Industrial Control Systems zum gegenwärtigen Zeitpunkt.


Tag 1 | 22. September 2015

09:00 - 10:00 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee
10:00 - 13:00 Uhr WORKSHOP für Datensicherheit industrieller Anlagen
13:00 - 14:00 Uhr Mittagspause
14:00 - 14:30 Uhr Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) | Harald Dittmar
14:30 - 15:00 Uhr Richtlinien, politische Rahmenbedingungen | Lukas Linke, ZVEI Zentralverband Elektrotechnik und Elektroindustrie e.V.
15:00 - 15:30 Uhr Chancen/Risiken – Themen, die oft vergessen werden | Herbert Dirnberger, Cyber Security Austria
15:30 - 16:00 Uhr Kaffeepause
16:00 - 16:30 Uhr Sicherheit in Industrie 4.0 – Herausforderungen und Lösungen | Martin Klimke, Infineon Technologies AG
16:30 - 17:00 Uhr SmartFactory OWL | Daniel Schneider, Leitung: Prof. Dr. Jügen Jasperneite
   
19:00 Uhr Besuch des Weinkellers der Residenz in Würzburg

 

Tag 2 | 23. September 2015

09:00 - 09:30 Uhr Keynote: BEST PRACTICE
09:30 - 10:00 Uhr Auswirkungen auf die Verteilernetzbetreiber: Der IT-Sicherheitskatalog der Bundesnetzagentur
10:00 - 10:30 Uhr Praxisbericht: Der IT-Sicherheitskatalog
10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 - 11:30 Uhr Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) | Holger Junker
11:30 - 12:00 Uhr Update Internetspionage & Cyberware | Florian Oelmaier, Corporate Trust Business Risk & Crisis Management GmbH
12:00 - 12:30 Uhr Gefahr in (Ver)Zug! | Marco di Filippo, Koramis
12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause
13:30 - 14:00 Uhr The Fast and The Secure – Niedriglatente Kryptographie für Industrie 4.0 | Moritz Minzlaff, escrypt GmbH
14:00 - 14:30 Uhr Echtzeit versus Sicherheit: Anforderungen industrieller Bussysteme | Prof. Dr. Jörg Wollert, Fachhochschule Aachen
14:30 - 15:00 Uhr Remote Access Control – Sichere Fernwartungszugänge | Heiko Rudolph, Admeritia GmbH
15:00 - 15:30 Uhr Kaffeepause
15:30 - 16:00 Uhr Ein Sicherheitskonzept für CPS-basierte Steuerungen | Fabian Quint, DFKI
16:00 - 16:30 Uhr Security Engineering für Industrie 4.0 | Prof. Dr. Jan Pelzl, Hochschule Hamm-Lippstadt
16:30 - 16:45 Uhr Abschlussworte