Rückblick 2013

Die erste Konferenz der isits AG zum Thema IT-Sicherheit in der Industrie 4.0, Produktion und Automation fand noch unter dem Titel IT SEC Process – IT Security in Industrial & Automation statt. Sie wurde 2012 in Leipzig und 2013 in Essen organisiert.

Hier können Sie sich das Programm von 2013 anschauen:

2. IT SEC Process – IT Security in Industrial & Automation, 23.-24. September 2013, Atlantic Hotel, Essen

Erster Konferenztag » 23. September 2013
10.00 - 10.30 Uhr   Empfang
10.30 - 10.45 Uhr   Moderation
Martin Buchwitz, SPS-Magazin | IT & Produktion
10.45 - 11.15 Uhr   Keynote: IT-Sicherheit in Industrie 4.0 – Quo Vadis
Dr. Thorsten Henkel, Fraunhofer Institut für sichere Informationstechnologie
11.15 - 11.45 Uhr   Maschinensicherheit 2030
Alois Hüning, Berufsgenossenschaft Holz und Metall, BGHM
11.45 -12.15 Uhr   Die Zukunft von Schutzeinrichtungen und Sicherheitsfunktionen im
Jahre 2030?
Berthold Heinke, Berufsgenossenschaft Holz und Metall, BGHM
12.15 - 13.30 Uhr   Networking & Mittagspause
13.30 - 14.00 Uhr   IT-Sicherheit für Industrieanlagen in kompakter Form –
Das BSI Industrial Systems Security Kompendium

Christian Freckmann, Markus Bartsch, TÜV Informationstechnik GmbH
14.00 - 14.30 Uhr   Security in Automation – Sind (klassische) IT-Security-Mechanismen geeignet für die Automatisierung von Maschinen?
Jochen Streib, Safety Network International e.V.
14.30 - 15.00 Uhr   Maschinenrichtlinie (MRL) und Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) vs. Arbeitsmittelbenutzungsrichtlinie (AMB-RL) und Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)- mögliche Auswirkungen von Security Ereignissen für Maschinenhersteller und Betreiber in der produzierenden Industrie in Deutschland
Jürgen Maibach, PILZ GmbH & Co. KG
15.00 - 15.30 Uhr   Networking & Kaffeepause
15.30 - 16.00 Uhr   Operative Sicherheit für Fernwartungs- und Service-Zugänge
Heiko Rudolph, admeritia GmbH
16.00 - 16.30 Uhr   Integritätsschutz in vernetzten Steuerungssystemen
Oliver Winzenried, WIBU-Systems AG
16.30 - 17.00 Uhr   Betrieb von Schulungssimulatoren für Kernkraftwerke – Anforderungen an die IT-Infrastruktur
Dr. Wolfgang Wischert, Reiner Reichelt, KSG Kraftwerks-Simulator-Gesellschaft mbh
17.00 Uhr   Ausklang des ersten Tages durch den Moderator
17.15 Uhr   Rahmenprogramm: Transfer zum Simulatorzentrum
18.00 Uhr   Begrüßung und Simulatorbesichtigung im KSG I GfS
20.00 Uhr   Networkingdinner
21.45 Uhr   Rücktransfer der Teilnehmer zum Atlantic Hotel, Essen
 
Zweiter Konferenztag » 24. September 2013
09.00 - 09.10 Uhr   Begrüßung durch den Moderator
09.10 - 09.40 Uhr   Was muss das Management über ICS Security wissen?
Herbert Dirnberger, Cyber Security Austria
09.40 - 10.10 Uhr   Sichere Industrieprodukte: Anforderungen an die Entwicklung und Beschaffung
Peter Panholzer, Limes Security GmbH
10.10 - 10.40 Uhr   Security Testing Industrial Control Systems
Prof. Dr. Hartmut Pohl, softScheck GmbH
10.40 - 11.10 Uhr   Networking & Kaffeepause
11.10 - 11.40 Uhr   Eingebettet Virtualisierung & Cyber-Sicherheit für die Automation – Steuern und Bedienen mit HyperSecured IPCs
Torsten Rössel, Lutz Jänicke, Innominate Security Technologies AG
11.40 - 12.10 Uhr   PKI Management
Matthias Küster, ESCRYPT GmbH
12.10 - 13.20 Uhr   Networking & Mittagspause
13.20 - 13.50 Uhr   Effektive OPC-Sicherheit für Steuerungssysteme
Daniel Schulze, MatrikonOPC EMEA
13.50 - 14.20 Uhr   Industrial Risk Assesment Map (IRAM) - Ein graphisches Werkzeug
zur Bedrohungsanalyse
Johannes Klick, Jan-Ole Malchow, FU Berlin
14.20 - 14.50 Uhr   Networking & Kaffeepause
14.50 - 15.20 Uhr   Praxisbericht: Industrielle Sicherheit aus der Sicht eines Managed Security Service Providers
Wolfgang Kiener, Verizon Deutschland GmbH
15.20 - 15.30 Uhr   Abmoderation
Martin Buchwitz, SPS-Magazin | IT & Produktion
15.30 Uhr   Ende der Konferenz