Einladung zum Call for Papers für die CYBICS 2017

 


 

Cyber Security for Industrial Control Systems 2017

 

28./29. Juni, 2017, Bochum, Deutschland

www.cybics.de

Wichtige Termine:

Einreichungsschluss

24. März 2017

Teilnahmebescheid

24. April 2017

Deadline – finales Paper

24. Mai 2017

 

Konferenz Organisation:

Beirat-Vorsitz

Dr. Daniel Hamburg, TÜV Rheinland i-sec GmbH


Veranstalter

isits AG International School of IT Security

Janine Rosen
Tel: 0234-92 7898-19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Birgitte Baardseth,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aussteller

Möchten Sie als Aussteller auf der CYBICS 2017 vertreten sein?

Bitte nehmen Sie persönlich mit dem Veranstalter Kontakt auf!

 

 

 

Übersicht und Themen:

Bis zum weltweit bekannt gewordenen, größeren erfolgreichen Cyber-Angriff auf die Urananreicherungsanlage im Iran in 2010 sowie den Enthüllungen über die umfangreichen Aktivitäten internationaler Geheimdienste durch den Whistleblower Edward Snowden in 2013, wurden Industrial Control Systems (ICS) als vergleichsweise gut geschützt vor ernsthaften Cyber-Attacken betrachtet.

Tatsächlich sind in den letzten Jahren jedoch viele ICS vor allem durch die stetig zunehmende Digitalisierung und Vernetzung, aber auch durch gänzlich neue IT-Entwicklungen wie das „Internet der Dinge“ oder das „Internet of Services“ deutlich anfälliger für gezielte Cyber-Angriffe zur Industriespionage oder Sabotage geworden.

Zwar sind ICS noch relativ selten mit dem Internet direkt verbunden, sind aber z.B. für Diagnose- und Wartungszwecke auch heute schon regelmäßig mit mobilen, internetfähigen Geräten wie Laptops, Tablets oder PCs zumindest indirekt auch von außen erreichbar, die ICS zu einem potenziellen Angriffsziel für Hacker und Malware macht.

Die Konferenz umfasst daher alle aktuellen Entwicklungen, Fragestellungen und Lösungen zur Cyber Security für Industrial Control Systems (CYBICS). So werden unter anderem neue potenzielle Risiken und Bedrohungen aufgezeigt, effektive Gegenmaßnahmen vorgestellt sowie unterstützende Methoden und Werkzeuge präsentiert.

Die CYBICS Konferenz zielt darauf, dass führende Forum für Information, Diskussion, Austausch neuer Ideen und Entwicklungen im Feld der ICS Cyber Security zu werden. Experten aus Industrie, Wissenschaft und Forschung treffen sich um die Cyber-Sicherheit für ICS voranzutreiben und in Zukunft zu garantieren.

Das Programm wird prominente eingeladene Sprecher und begutachtete Vorträge aus den folgenden Gebieten beinhalten:

-    ICS Cyber Security Angriffsflächen, Bedrohungen, Risiken und Vorkommnisse

-    ICS Cyber Security neue technische & organisatorische Gegenmaßnahmen

-    ICS Cyber Security Absicherungsmethoden, Normen, Tests und Werkzeuge

-    ICS Cyber Security aktuelle Trends, Herausforderungen und Entwicklungen

-    ICS Cyber Security Erfahrungen und Empfehlungen aus der Praxis

Darüber hinaus bietet ein halbtägiges Schulungsprogramm zu Beginn der Konferenz die optimale Grundlage für einen praxisbezogenen Einstieg.

Richtlinien für Ihre Einreichung:

Forschungsberichte, Praxiserfahrungen und Praxisbeispiele sowie Lösungen und Methoden sind willkommen. Jede Einreichung wird von mindestens zwei Personen begutachtet. Interessierte Autoren die Fragen bezüglich Ihres Inhalts haben, kontaktieren bitte ein Mitglied des Beirats oder die Veranstalter. 

Zwei Einreichungsformen sind möglich:

Ein Paper bis zur einer Länge von 10 Seiten (z.B.: neue Forschungsergebnisse, Fallbeispiele, Stand der Technik). Der Mehrwert für die CYBICS Konferenz soll deutlich aufgezeigt werden.

Kurzdarstellung mit einer Länge von 2-3 Seiten: diese Form ist speziell für Einreichungen aus der Industrie (z.B.: neue Entwicklungen in industrieller Forschung und Anwendung).

Einreichungen müssen nicht anonym sein.

Einreichungen werden nur in pdf Form akzeptiert. Bitte nutzen Sie für Ihre Einreichung folgenden Link:

easychair | Cybics 2017

http://www.cybics.de/

         

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Für Bildungsmaßnahmen und Konferenzen.

1. Geltungsbereich
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung von Bildungsmaßnahmen wie Konferenzen – im Weiteren als „Bildungsmaßnahmen“ bezeichnet – die isits AG - International School of IT Security – nachfolgend „Veranstalter“ genannt.
(2) Etwaige Allgemeine Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen des Vertragspartners werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn ihnen der Veranstalter nicht nochmals ausdrücklich widerspricht.

2. Anmeldung
(1) Die Anmeldung ist verbindlich, sobald sie vom Veranstalter schriftlich bestätigt wird.
(2) Ein Recht auf Teilnahme besteht nicht.

3. Durchführung
(1) Die Bildungsmaßnahme wird entsprechend dem veröffentlichten Programminhalt, den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und den anerkannten Regeln der Technik durchgeführt.
(2) Der Veranstalter behält sich den Wechsel von Referenten und/oder eine Verlegung bzw. Änderung im Programmablauf vor, sofern diese das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verändern. Ein Anspruch auf Veranstaltungsdurchführung durch einen bestimmten Referenten bzw. an einem bestimmten Veranstaltungsort besteht nicht.

5. Pflichten des Teilnehmers
Der Teilnehmer verpflichtet sich, die am Unterrichtsort geltende Hausordnung zu beachten, Anweisungen der Beauftragten des Veranstalters und seiner Erfüllungsgehilfen Folge zu leisten und was der ordnungsgemäßen Durchführung der Bildungsmaßnahme entgegenstehen könnte.

6. Urheberrechte
Die dem Teilnehmer ausgehändigten Unterlagen, Software und andere für Lehrgangszwecke überlassenen Medien sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Materialien – auch auszugsweise – ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Veranstalters gestattet.

7. Rücktritt/Kündigung/Stornokosten
(1) Bei Abmeldungen, die später als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter eingehen, 50 % der Teilnahmegebühr als Stornokosten fällig werden. Bei Abmeldungen, die später als 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter eingehen, bei Fernbleiben von der Veranstaltung ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich und muss schriftlich beim Veranstalter eingehen.

8. Zahlungsbedingungen/Vergütung
(1) Die Teilnahmegebühr wird mit Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug fällig. Die Zahlung erfolgt unter Angabe der Rechnungsnummer und der Kundennummer auf das in der Rechnung genannte Konto des Veranstalters.
(2) Im Falle des Verzugs sind rückständige Rechnungsbeträge mit 4 %-Punkten über dem Basiszinssatz nach § 247 BGB zu verzinsen.
(3) Der Teilnehmer kann nur mit rechtskräftig festgestellten oder vom Veranstalter unbestrittenen Ansprüchen aufrechnen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes ist der Teilnehmer nur insoweit befugt, als sein Anspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
(4) Im Falle des Verzugs des Vertragspartners kann der Veranstalter für jede Mahnung eine Bearbeitungsgebühr von € 10,– erheben. Dem Vertragspartner bleibt bezüglich der Bearbeitungsgebühr der Nachweis unbenommen, ein Schaden sei nicht entstanden oder wesentlich niedriger als der pauschalierte Schadensersatzanspruch des Veranstalters.

10. Terminabsage durch den Veranstalter
Der Veranstalter behält sich vor, wegen mangelnder Teilnehmerzahlen oder der Erkrankung von Lehrkräften sowie sonstiger Störungen im Geschäftsbetrieb, die von ihm nicht zu vertreten sind, angekündigte oder begonnene Bildungsmaßnahmen abzusagen. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Falle erstattet.

11. Erfüllungsort/Gerichtsstand
Erfüllungsort ist der dem Teilnehmer schriftlich mitgeteilte Veranstaltungsort. Der Gerichtsstand für alle aus der Buchung entstehenden Rechtsstreitigkeiten gegenüber Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts bzw. öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist Bochum.

12. Datenschutz
(1) Im Hinblick auf die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes weisen wir Sie darauf hin, dass die Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zur Vertragserfüllung erfolgt.
(2) Ihre geschäftlichen Kontaktdaten werden vom Veranstalter für Marketingzwecke in der Weise genutzt, Ihnen Prospekte, Programme und Seminarinformationen des Veranstalters per Post zu übersenden.
(3) Sie können der Nutzung, Verarbeitung bzw. Übermittlung Ihrer Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch Mitteilung an den Bereich Datenschutz des Veranstalters widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs bzw. Widerrufs wird der Veranstalter die hiervon betroffenen Daten nicht mehr zu Marketingzwecken nutzen und verarbeiten bzw. die weitere Zusendung von Werbemitteln unverzüglich einstellen.

 

Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular (Endverbraucher).

Widerrufsrecht. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (International School of IT Security, Huestr. 30, 44787 Bochum, Fax: 0234 92789820, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular. (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An die International School of IT Security, Huestr. 30, 44787 Bochum, Fax: 0234 92789820, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.
Ende der Widerrufsbelehrung.

International School of IT Security, Huestr. 30, 44787 Bochum Stand: 01.01.2015 / Fernabsatz

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite:

isits AG International School of IT Security
Huestr. 30
44787 Bochum

Telefon +49 (0)234 92 7898-0
Telefax +49 (0)234 92 7898-20
Hotline 0800 8647487 (kostenfrei)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.is-its.org

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Markus Dohm
Vorstand: Michael Schmidt

Sitz und Gerichtstand:
Bochum, Deutschland

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
DE 220400900

Registrierung Amtsgericht Bochum:
HRB 7210

Inhaltlich für den Webauftritt verantwortlich:
Birgitte Baardseth
Telefon +49 (0)234 92 7898-0

Rechtlicher Hinweis

Im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet kann keine Gewähr für die Authentizität, Richtigkeit und Vollständigkeit der im Internet zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Es wird auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit oder den Betrieb der gegenständlichen Webseite und ihrer Inhalte übernommen.

Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, unabhängig von deren Ursachen, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser Homepage erwachsen, wird, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen.

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Der Inhalt dieser Webseite ist urheberrechtlich geschützt.

 

Unter folgendem Link finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz

Die nachfolgenden Informationen betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer der Internetseite https://www.cybics.de . Internetseiten und andere elektronischen Informations- und Kommunikationsdienste werden vom Telemediengesetz (TMG) im Einzelnen als „Telemedium“ bezeichnet.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Verarbeitungen personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieses Telemediendienstes lauten:

isits AG International School of IT Security
Huestraße 30
44787 Bochum

Telefon +49 (0)234 92 7898-0
Telefax +49 (0)234 92 7898-20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen lauten:

isits AG International School of IT Security
- Datenschutzbeauftragte -
Huestraße 30
44787 Bochum
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Verarbeitungen personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung dieser Internetseite erfolgt zu folgenden Zwecken und auf der Grundlage folgender Rechtsgrundlagen statt und – soweit sachlich relevant – zur Verfolgung folgender berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten:

1. Zweck: Erbringung des Telemediendienstes
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) Verordnung (EU) 2016/679

2. Zweck: Erbringung von Zusatzangeboten des Telemediendienstes
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) Verordnung (EU) 2016/679

Dabei verfolgt der Verantwortliche folgende berechtigte Interessen: Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit, Reduzierung benötigter Bandbreiten, Steigerung der Effizienz seines Betriebsmittels.
In diesem Zusammenhang seien Sie besonders hingewiesen auf Ihr Recht zum Widerspruch (im Allgemeinen), siehe unten, in der Aufzählung Ihrer Rechte.

3. Zweck: Abwicklung von Anfragen der Nutzer des Telemediendienstes,
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) Verordnung (EU) 2016/679

4. Zweck: Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit des Telemediendienstes und der für seine Erbringung genutzten Systeme, einschließlich Maßnahmen zum Erkennen, Eingrenzen, Vermeiden und Beheben von Störungen oder Fehlern des Telemediendienstes
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) Verordnung (EU) 2016/679
Entsprechende Rechtspflichten des Verantwortlichen ergeben sich u.a. aus: Art. 32 Abs. 1 Verordnung (EU) 2016/679

5. Zweck: Wirtschaftliche Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung des Telemediendienstes,
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) Verordnung (EU) 2016/679

Dabei verfolgt der Verantwortliche folgende berechtigte Interessen: Steigerung der Effizienz seines Betriebsmittels, Steigerung von Einnahmen, Senkung von Kosten, Prüfung und Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit.

In diesem Zusammenhang seien Sie besonders hingewiesen auf Ihr Recht zum Widerspruch (im Allgemeinen), siehe unten, in der Aufzählung Ihrer Rechte.

6. Zweck:
Werbung
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) Verordnung (EU) 2016/679

Dabei verfolgt der Verantwortliche folgende berechtigte Interessen: Erhöhung von Nachfragen, Steigerung von Einnahmen.

In diesem Zusammenhang seien Sie besonders hingewiesen auf Ihr Recht zum Werbewiderspruch, siehe unten, in der Aufzählung Ihrer Rechte.

Die im Zusammenhang mit der Bereitstellung dieser Internetseite verarbeiteten personenbezogener Daten werden folgenden Kategorien von Empfängern offengelegt:

1. Auftragsverarbeiter, d. h. Unternehmen, die aufgrund vertraglicher Bindungen mit Ihren Daten ausschließlich gemäß den Weisungen des Verantwortlichen umgehen:  Anbieter von technischen Diensten und Dienstleistungen, insbesondere Rechenzentrumsleistungen

2. Dritte, d. h. Unternehmen, die mit Ihren Daten in eigner Verantwortung umgehen: Zahlungsdienste- und Kreditkartenanbieter, Hosting-Provider / Lieferanten von Inhalten

Der Verantwortliche hat die Absicht, personenbezogener Daten gegenüber Empfängern in einem Drittland offenzulegen, auf der Grundlage folgender Rechtsgrundlagen: Land: USA Rechtsgrundlage: Durchführungsbeschlusses (EU) 2016/1250 der Kommission

Zur Angabe der Dauer der Speicherung ist generell anzumerken, dass personenbezogene Daten vom Verantwortlichen nur so lange gespeichert werden, wie dies zur Verfolgung des Zwecks ihrer Verarbeitung erforderlich ist. Daraus ergibt sich im Einzelnen:

- Zu dem oben genannten Zwecken Nr. 1, Nr. 2, Nr. 4 und Nr. 6 werden die Daten solange gespeichert, wie Ihre Benutzung des Telemediendienstes andauert.

- Zu dem oben genannten Zweck Nr. 3 werden die Daten solange gespeichert, bis die Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist; sofern durch die Inhalte der Kommunikation Aufbewahrungspflichten ausgelöst werden, werden die Daten über den Zeitpunkt der Beendigung der Kommunikation hinaus gespeichert, bis zum Ablauf der Aufbewahrungspflicht, andernfalls zumindest solange, wie die Möglichkeit zur eigenen Rechtsverteidigung des Verantwortlichen die Speicherung im Rahmen von gesetzlichen Verjährungs- oder Ausschlussfristen erforderlich machen.

- Zu dem oben genannten Zweck Nr. 5 werden die personenbezogenen Daten bis zu ihrer innerhalb von wenigen Minuten nach dem Ende Ihrer Benutzung des Telemediendienstes erfolgenden Anonymisierung gespeichert.

Sie haben grundsätzlich, das heißt vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, die nachfolgend aufgezählten Rechte. Zur Erleichterung der Ausübung dieser Rechte sei Ihnen mitgeteilt, dass ein entsprechender Antrag von Ihnen keiner bestimmten Form bedarf und damit u.a. auch auf elektronischem Wege (insbesondere per E-Mail) gestellt werden kann.

- Sie können Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten begehren.

- Sie können Berichtigung unrichtiger, Sie betreffender personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen begehren.

- Sie können Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen begehren.

- Sie können die Einschränkung der weiteren Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen begehren.

- Sie haben das Recht, Widerspruch (im Allgemeinen) beim Verantwortlichen einzulegen, gegen die weitere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zu dem oben genannten Zweck Nr. 2 und Nr. 5, sofern Sie dafür Gründe anführen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben.

- Sie haben das Recht, einen Werbewiderspruch beim Verantwortlichen einzulegen, gegen die weitere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zu dem oben genannten Zweck Nr. 6 (hierfür bedarf es nicht der Angabe eines Grunde).

- Sie können schließlich vom Verantwortlichen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen zu dem oben genannten Zweck Nr. 1 und Nr. 3 bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einer anderen Person ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Ferner haben Sie das Recht, bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, über den Umgang des Verantwortlichen mit Ihren Daten. Zur Erleichterung der Ausübung dieses Rechts sei Ihnen mitgeteilt, dass die für den Sitz des Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde unter folgender Adresse zu erreichen ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen,
Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf

Ihre Bereitstellung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist für die Erbringung des Telemediendienstes erforderlich. Eine Rechtspflicht zur Bereitstellung der Daten besteht nicht. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte aber die Folge, dass der Telemediendienst Ihnen gegenüber nicht erbracht werden kann.

Automatisierte Entscheidungsfindungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen könnten, finden im Zusammenhang mit Ihrer Inanspruchnahme des Telemediendienstes nicht statt.

Industrie 4.0 meets Cyber Security – die Konferenz für IT-Sicherheit in der Industrie

Vernetzte Produktionsanlagen sind beliebte Angriffsziele für Datendiebstahl, Manipulation und Spionage durch Cyberkriminelle. Technologische Neuerungen bieten zudem immer neue Angriffsflächen. Zeitgleich bringen Änderungen der Gesetzeslage stetig neue Heraus- und Anforderungen für die Unternehmen selbst mit sich. Der IT- und Informationssicherheit kommt daher in der Entwicklung der Industrie 4.0 eine wesentliche Schlüsselrolle zu.

Cybercrime

Allein 2018 wurden 87.000 Fälle von Cybercrime in Deutschland erfasst (Bundeslagebild des BKA 2019)

Spionage

Schaden durch Datendiebstahl, Industriespionage oder Sabotage in Unternehmen in Höhe von 102,9 Mrd. Euro pro Jahr (Bitkom: Wirtschaftsschutz in der digitalen Welt, 2019)

Cyberangriff

96% der deutschen Unternehmen erlitten mind. einen geschäftsschädigenden Cyberangriff in den letzten 12 Monaten (Tenable-Studie: The Rise of the Business-Aligned Security Executive, 2020)

Angriffsziel

KMU’s beliebtes Angriffsziel. Seit 2019 haben die Angriffe auf mittelständische und Familienunternehmen stark zugenommen (Deloitte: Cyber Security im Mittelstand, 2020)

Auf der 7. CYBICS – Cyber Security for Industrial Control Systems erfahren Sie, welche Maßnahmen Industrieanlagen im Zeitalter der Industrie 4.0 schützen und wie diese implementiert werden. Die Fachkonferenz CYBICS ist ein renommierter und praxisnaher Treffpunkt für Wissensaustausch und Networking rund um das Thema IT- und Informationssicherheit in der Produktion und Automation.

Wir bieten Ihnen den optimalen Rahmen für Expertengespräche auf Augenhöhe: Unter dem Motto „Industrie 4.0 meets Cyber Security“ treffen Sie in der modernen LPS Lern- und Forschungsfabrik in Bochum Experten, Branchenkenner und Unternehmer aus Industrie, Wissenschaft, Politik und Verbänden zum gemeinsamen Austausch über relevante Fragen der IT-Sicherheit in der Produktion. In diesem Jahr u.a. mit Vertretern von Unternehmen wie Achtwerk, Actyx, Bitkom, bluecept, G DATA, HiSolution, HWI IT, KPMG, KUKA, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft, Pilz, Rhebo, SoSafe sowie den Fachhochschulen Aachen und Hamm-Lippstadt und dem Ministerium des Innern NRW.

Was erwartet Sie?

  • Überblick und Einstieg IT-Sicherheit in der Industrie – was ist zu beachten?
  • Best Practices der IT-Security in der Industrie 4.0 von führenden Industrieunternehmen
  • Erfahrungsberichte aus dem produzierenden Mittelstand
  • Wissenschaftliche Beiträge zu aktuellen Trends, Herausforderungen und Entwicklungen in der industriellen IT-Sicherheit
  • Lagebild IT-Sicherheit in Deutschland
  • Anwendungsbereiche/Grenzen des IT-SiG 2.0
  • Maßnahmen zur optimierten Kommunikation zwischen IT-Leitern und Management-Ebene
  • Notwendigkeit von Awareness-Kampagnen und praktische Maßnahmen
  • Führung durch die LPS Lern- und Forschungsfabrik
  • Lösungen für die Herausforderungen Ihres Arbeitsalltags in der IT-Sicherheit
  • Networking und Gedankenaustausch bei Lunch und Dinner


Die CYBICS findet 2021 bereits zum siebten Mal statt. Treffen Sie andere Unternehmer, Entscheider, IT-Verantwortliche und Wissenschaftler zum Dialog und das mitten im Herzen des Ruhrgebiets, in Bochum, der „Hauptstadt der Cyber-Sicherheit“. Erweitern Sie Ihr Netzwerk mit Menschen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen wie Sie!

Alle Sprecher und Vortragsthemen finden Sie im HIER. Melden Sie sich noch heute an und sichern Sie sich eines der limitierten Early Bird Tickets.

7. Cybics – Industrie 4.0 meets Cyber Security
03.– 04.Februar 2021
LPS Lern- und Forschungsfabrik der Ruhr-Universität Bochum
Industriestraße 38c
44894 Bochum